Startseite

 

Willkomen beim bildenden Künstler

Manfred Eckelt

 

Jahrgang 1947, studierte an der Kunsthochschule Dresden Malerei, arbeitet seit 1978 als freischaffender Künstler in Dresden.

Baugebunde Kunst und Tafelmalerei aller Genres waren seine gesellschaftllichen und privaten Anliegen für seine Werke. Eine Trennung von persönlicher und gesellschaftlicher Anliegen gibt es in seinem Schaffen nicht.

Der Mensch und seine Umwelt mit allen subjektiven und persönlichen Gegebenheiten fließen immer in seine Bildwerke ein, wobei der Umweltbelastung durch menschliche Gier und Profitstreben einen besonderen Stellenwert und Herausforderung in den Arbeiten zukommt.

Der Zyklus "Das alte Testament" geht im sprichwörtlichen Sinn auf die Aussagen des alten Testamentes zurück und siedelt diese in der Gegenwart an. Hierbei sind die Wiedersprüche des heutigen menschlichen Zusammenlebens mit den antiken Vorkommnissen biblischer Geschichte augenfällig.

Als künstlerischer Leiter unterschiedlicher Kunstgruppen begleitet er noch heute Kunstinteressierte allen Alters im Freizeit-Treff "Alte Schule Niederpoyritz" einmal in der Woche beim Malen und Zeichnen.